Drucken

Die Stadt Altenburg belegte den 3. Platz beim enviaM Städtewettbewerb 2007. Mit 189,76 erlaufenen Kilometern musste man sich nur knapp den Städten Aue (193,27 Kilometern) und Taucha (192,88 Kilometern) geschlagen geben. Im Rahmen der wöchentlichen Pressekonferenz im Rathaus erfolgte die symbolische Scheckübergabe in Höhe von 10.000,- € durch die enviaM an die Stadt Altenburg.

Die Leichtathleten des SV Lerchenberg Altenburg e.V., die durch ihren Vorsitzenden bei der Scheckübergabe vertreten waren, und der LG Altenburger Land freuen sich bereits heute auf die Erneuerung der Hochsprunganlage im Altenburger Waldstadion. Die Arbeiten sollen nach den Planungen der Stadt im Frühjahr 2008 beginnen. Aus heutiger Sicht ist geplant den Anlaufbereich auf einer Fläche von 230 m² zu erneuern sowie das äußere Erscheinungsbild der Hochsprunganlage zu gestalten. Dieses Vorhaben möchte die Stadt mit weiteren 10.000,- € unterstützen. Durch die Erneuerung der Anlage erhofft sich regionale Leichtathletikgemeinschaft eine Stärkung der Sportart Leichtathletik.

Die Sportler des SV Lerchenberg möchten sich bei allen 127 Läufern, den Organisatoren des SV Aufbau Altenburg, der enviaM, der Stadt Altenburg sowie allen nicht genannten Helfern des diesjährigen Städtewettbewerbes bedanken. Wir werden auch 2008 wieder mit am Start sein um der Stadt Altenburg hoffentlich wieder zu einer vorderen Platzierung zu verhelfen.