Die 15. landesoffenen Leichtathletikwettkämpfe am 01. Mai der „Hartmut Riegert Schülergala“ in Borna waren zugleich der Saisonauftakt für unsere jungen Athleten des SV Lerchenberg Altenburg. Mit 15 Sportlern reisten wir ins Rudolf-Harbig-Stadion, wie auch zahlreiche Vereine aus Sachsen, Sachsen – Anhalt und Thüringen. Gegen die Besten aus drei Bundesländer traten damit unsere Athleten in 44 verschiedenen Wettkämpfen zu 5 Disziplinen in deren Altersklassen an.

Leon Quaas beim Weitsprung (Bild: Andreas Prautsch)


So konnten gegen zahlreiche starke Gegner mindestens wertvolle Wettkampferfahrung, mehr noch einige Erfolge verbucht werden. Gleich zu Beginn wurde sich bei den Mädchen (W7) auf der 400 m Bahn nichts geschenkt. Innerhalb 1 s kamen die ersten Fünf ins Ziel, Paula Stichel wurde in 1:37,88 Min Fünfte.

Maya Friedemann (W10) wurde gute Vierte auf der 800 m Strecke (3:18 Min), Dritte im Hochsprung (1,10 m) und konnte auch mit 24,9 m im Ballwurf (Platz 6/21) überzeugen. Auch Marie Burck (W11) war erfolgreich, da sie mit einer schnellen 800 m Leistung (3:16,25 Min) auf den 2. Platz lief und auch im Weitsprung achtbar (3,74 m, Platz 8/19) sich durchsetzte.

Mit 1,30 m räumte Anna Sievers (W12) den 2. Platz im Hochsprung (1,30 m) ab. Im Kugelstoß landeten sie (6,56 m) und ihre Teamkameradin Luise Stichel (6,67 m) auf Platz fünf und vier.

Bei den Jungen war Lenny Winkler (M 10) sehr erfolgreich, schließlich wurde er Erster im Hochsprung (1,15 m). Aron Fischer (M 12) konnte bei seinem ersten Wettkampf auf der Bahn einen dritten Platz auf der 800 m Distanz (3:00,75 Min) für sich entscheiden. Toni Böckel (M11) wurde auf derselben Langdistanz in 3:07,12 Min Fünfter.

Lennox Heilmann (M 13) schaffte gleich in mehreren Disziplinen vordere Platzierungen gegenüber einem großen Starterfeld. In einem Wimpernschlag-Finale wurde er mit 10,33 s auf 75 m um 4 hundertstel Sekunden knapp geschlagen; Im Weitsprung reichten 4,46 m zu Platz 2.

Mit 12,46 s belegte Leon Quaas (U18) auf 100 m den Silberrang, wie auch im Weitsprung. Bei einer Weite von 5,63 m fehlte nur 1 cm zu Platz 1. Konstantin Möbius (U18) bewältigte mit einem eleganten Schersprung 1,55 m Höhe und wurde Dritter. Mit 4,90 m im Weitsprung landete er hinter seinem Teamkollegen Leon Quaas auf Platz drei.

Lenny Reinhard Winkler freut sich über seinen 1. Platz im Hochsprung der AK M10 (Bild: Andreas Prautsch)


Viel Erfahrung und Platzierungen im Mittelfeld bei einer umfangreichen Teilnehmerzahl erreichten unsere jungen Athleten.

Gegenüber 22 weiteren Starterinnen im Dreikampf platzierten sich unsere jüngsten Teilnehmerinnen (W7) im Mittelfeld. Sophie Schulze (380 Punkte; 10,46 s  (50 m), 1,97 m (Weit), 6,5 m (Schlagball)) wurde 19. und  Paula Stichel (556 Punkte, 10,15 s , 2,45 m, 6,5 m) Achtbeste. Gegen 23 Starterinnen beim Weitsprung erreichte Malak Mohamed (W14) mit 3,85 m eine Platzierung im Mittelfeld.

Unsere jüngsten Athleten mit Adam Mohamed, Max Eichler, Toni Böckel (alle M11) und Lenny Winkler erreichten ebenfalls Plätze im Mittelfeld auf 50 m (8,85 s; 8,57 s; 8,43 s; -), im Weitsprung (3,34 m; 3,27 m; 3,59 m; 3,42 m) und im Ballwurf (28,00 m; 25,00 m; -; 32,80 m).